Ein Jahr in Tante Irmi´s Küche Das Österreichische Kochbuch

Ein Jahr in Tante Irmi´s Küche Das Österreichische Kochbuch
für jeden Tag im Jahr ein komplettes Menue
Unsere Autoren: Aicher, Imgard
ISBN: 978-3-900538-20-0
Sofort lieferbar.

Für jeden Tag im Jahr ein komplettes Menue mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise

aus der österreichischen Küche.
Feiertagsgeriche und Alltagskost,
Weihnachtskekse und Marmeladeeinkochen,....

Tante Irmi galt ihrer Wiener Umgebung immer schon als ganz hervorragende Köchin. Eines Tages beschloss Sie ihre Rezepte aufzuschreiben. Tatsächlich begann sie damit im Jahre 1988, und zwar kochte sie jeweils ein Menü, wog die Zutaten geanu ab, und setzte sich gleich nach dem Essen an die Schreibmaschine.

Auf diese Weise entstand ein Menüvorschlag für jeden der 366 Tage des (Schalt-)jahres, mit insgesammt ungefähr 1000 Rezepten.

Die Speisen im Menü eines jeden Tages sind mit Bedacht ausgewählt, »je nachdem , was im Garten frisch und auf dem Markt billig ist« (in den Worten der Verfasserin).

Wer nach Tante Irmis Kochbuch kocht, isst daher nicht nur abwechslungsreich und schmackhaft, sondern auch der Natur gemäß und preiswert.
Die meisten Gerichte sind leicht zuzubereiten; 
aber an Sonntagen und Feiertagen gibt es auch aufwendigere Menüs. 

Ein geordnetes Verzeichnis aller Rezepte ermöglicht ausserdem das leichte Auffinden der einzelnen Rezepte, unabhängig von den Menüs.
Ergänzt wird das Buch durch einen Anhang über Weihnachtsbäckerei, die Herstellung von Säften und Kompotten, aber auch von Likören und Weinen.

Diese Buch bietet im wesentlichen Wiener Küche, bereichert um zahlreiche internationale Gerichte.
Besser als jede Aufzählung zeigt ein Blick ins Buch:

Musterrezept:


9. September, Sonntag:
Bauern-Schweinskotelett
Süsse Spiegeleier

Bauern-Schweinskotelettes:
4 Schweinskotelettes
1 Zwiebel
Knoblauch, Kümmel
10 dkg Selchspeck
10 dkg Karotten
10 dkg Sellerie
10 dkg Schwammerl
4 grosse Erdäpfel
5 dkg Margarine, 2 EL Mehl

Die Schweinskotelettes werden leicht geklopft, an den Rändern eingeschnitten, mit Salz, Kümmel und Knoblauch eingerieben, etwas bemehlt und in der Margarine rasch angebraten. 
Das Fleisch herausnehmen und im Rückstand den kleingeschnittenen Speck und die ebenso kleingeschnittenen Karotten, Sellerie, Zwiebel und Schwammerln anrösten. 
Wenn alles gut durchgeröstet ist, das Fleisch wieder hineingeben, aufgiessen, die in etwa 2 cm grosse Würfel geschnittenen Kartoffeln dazugeben uns weichdünsten (dauert ca. 50 Minuten).